• chor 1
  • chor 2
  • chor 3

Kirchenchor Cäcilia

Werdegang

Der Kirchenchor Cäcilia Lachen ist wohl einer der ältesten Vereine in der Schweiz. Urkundlich erwähnt wurde er im Jahre 1652 unter dem Namen «Cäcilienbruderschaft». Bruderschaften waren damals die ordentliche Form des kirchlichen Chorgesanges. Seit 1921 heisst unser Verein Kirchenchor Cäcilia Lachen. Zur Zeit zählt der Verein 35 Aktivmitglieder und 28 Ehrenmitglieder.

Zweck

Der Kirchenchor pflegt und fördert die vokale und instrumentale Kirchenmusik auf der Grundlage der kirchlichen Weisungen und der liturgischen Bedürfnisse der Pfarrei. Er ist Mitglied der Kirchenmusikverbände des Bistums Chur und des Kantons Schwyz. Zur Pflege der Geselligkeit und der Chorgemeinschaft veranstaltet der Kirchenchor auch ausserkirchliche Anlässe.

Aktivitäten

Der Verein probt regelmässig am Mittwochabend. Die Hauptaufgabe des Kirchenchores ist die musikalische Mitgestaltung der Gottesdienste. Deshalb wirkt der Verein in der Regel an zwei Gottesdiensten im Monat mit. Nach Möglichkeit wird alle zwei Jahre ein Kirchenkonzert mit Orchester und Solisten aufgeführt. Das Gesangrepertoir reicht von Gregorianik bis zum Gospel; die «Orchestermesse» fehlt ebnsowenig wie die lateinische Motette. Zur stimmlichen, liturgischen und musikalischen Weiterbildung werden Stimmbildungskurse und Chorwochenenden organisiert. Auf das gesellschaftliche Wohl wird in unserem Verein grosser Wert gelegt. Deshalb finden verschiedene Gesellschafts-Anlässe statt: so führt der Verein jährlich eine Vereinsreise (alle zwei Jahre eine mehrtägige) durch; einen Morgenbrunch; einen Grillabend und die Generalversammlung als Gesellschaftsabend mit Tombola und verschiedenen Überraschungen.